< Zurück zur Übersicht

App-Design Stadtführer „Graz Secrets“

0 Comments | Eintrag erstellt am 28 Nov 2011

Über eine sehr spannend gestaltete Stadtführer App bin ich gerade im App-Store gestolpert.
Les Avignons haben mit Graz Secrets eine herausragende gestaltete App mit hoher typografischer Finesse geschaffen.

< Zurück zur Übersicht

Die Philosophie von Oliver Reichenstein

0 Comments | Eintrag erstellt am 27 Nov 2011

Der spannendste Vortrag des Webfontdays letzte Woche war für mich der von Oliver Reichenstein (laut eigener Aussage, kennt er niemanden der mehr Ahnung von Typografie als er selbst hat) – auch wenn er am wenigstens mit dem eigentlichen Thema Webfonts zu tun hatte.

Wer ihm auf Twitter folgt, hat mitbekommen, dass er seit kurzem seine Vorträge ohne Slides hält, sich also ganz auf das Akkustische konzentriert. So auch heute auf der Bühne in München. In 45 Minuten erzählte er dem Publikum von seiner Leidenschaft für Typografie und wie diese entstand.
weiterlesen »

< Zurück zur Übersicht

Webfontday 2011

1 Comment | Eintrag erstellt am 21 Nov 2011

Webfontday

Nach dem sehr spannenden Webfontday im letzten Jahr machte ich mich auch dieses Jahr wieder auf nach München um zu erfahren was sich in diesem Jahr so getan hat. Im Folgenden eine kurze Zusammenfassung der Konferenz, die wieder von der Typografischen Gesellschaft München organisiert wurde.

weiterlesen »

< Zurück zur Übersicht

Vortrag Jochen Rädeker – Good Design is a Tough Job

0 Comments | Eintrag erstellt am 17 Nov 2011

Am Dienstagabend war Jochen Rädeker, Gründer und Geschäftsführer der Agentur Strichpunkt und Vorstandssprecher des ADC, zu Gast im Neuen Museum Nürnberg.

In seinem Vortrag „Good Design is a Tough Job“ hat er zwanzig Thesen vorgestellt, die seiner Meinung nach gutes Design ausmachen. Diese Thesen hat er jeweils mit Beispielen aus seiner Agentur belegt.

Eine der interessantesten Thesen war sicherlich „Good Design kills Advertising“, in welcher er die Überlegenheit des Designs – vor allem in seiner langfristigen Wirkung – gegenüber Werbung (wirkt vor allem kurzfristig) herausstellte.

Wer sich selbst ein Bild von den 20 Thesen machen will, kann einen Blick in das gleichnamige Buch werfen, welches in den nächsten Tagen erhältlich sein soll.
Oder dieses Video ansehen – der Inhalt des Vortrags auf drei Minuten komprimiert.

Und wer den Vortrag live sehen will – im Februar ist Jochen Rädeker in München bei der typografischen Gesellschaft zu Besuch. Auch an der FH Nürnberg wird der nächste Jahr, am 10. Januar zu Gast sein, dann aber unter dem Titel: „Erfolgreiche Kommunikationskonzepte – für kleine und große Global Player“.

Ich bin gespannt.

< Zurück zur Übersicht

Besuch auf der Corporate Identity Konferenz 2011 – cxi11

0 Comments | Eintrag erstellt am 15 Nov 2011

Wie auch schon im letzten Jahr, zog es mich dieses Jahr im Juni nach Mainz – zur jährlichen Corporate Design Konferenz, der cxi 2011.
Im Gegensatz zum letzten Jahr fehlt mir leider die Zeit für eine ausführliche Zusammenfassung, daher nur ein paar Impressionen. Gelohnt hat sich der Besuch aber auf jeden Fall, es gab einige interessante Fälle, Praktiken, Prozesse und Stolpersteine aus dem Feld der Corporate Identity zu sehen.

Für alle die sich selbst ein Bild machen möchten, haben die Macher die Videoaufzeichnungen der Vorträge online gestellt, sehr lobenswert!

Gute Zusammenfassungen gibt es zudem unter anderem bei Slanted und Elemente Designagentur.