< Zurück zur Übersicht

Einbindung von Webfonts mit Typekit

2 Comments | Eintrag erstellt am 19 Sep 2010

In den letzten Wochen habe ich einige kleinere Änderungen am Design der Website und des Blogs vorgenommen. Nachdem ich bei meinem Projekt ilovethesky.com erste Erfahrungen mit dem Thema Webfonts gesammelt habe, war es jetzt an der Zeit mich mit einem Webfont-Service zu beschäftigen. Meine Wahl fiel dabei auf den aktuell wohl fortschrittlichsten und größten Anbieter typekit.

Nach einigen Experimenten fiel meine Wahl schließlich auf die Myriad für den Fließtext und die FF Tisa Pro für Headlines bzw. Navigation. Beide Schriften sind gut lesbar, und geben auch unter Windows, trotz des sehr schlechten Fontrenderings des Betriebssystems, ein aktzeptables Bild ab.

Dieser Screenshot zeigen die Schriften unter Mac OS X, Firefox:

Typekit ist in der Grundversion kostenlos, bietet allerdings in diesem Paket auch nur eine begrenzte Schriftauswahl. Da ich unter den kostenlosen Schriften nichts passendes fand, entschied ich mich für das Paket „Personal“, hier zahlt man 24,99 Dollar im Jahr. Allerdings sind auch in diesem Paket nicht alle Schriften enthalten, was ich schon etwas unpassend empfinde. Einen Überblick über alle Pakete gibt es hier.